Donnerstag, 13. Oktober 2011

diy "do it yourself" little doilies

Heute möchte ich Euch zeigen wie Ihr ganz einfach diese kleinen Doilies herstellen könnt. Auf Verpackungen und Karten sehen sie besonders toll aus...


Benutzt habe ich dazu den EK Punch in 2" sowie die Cropadile.
Mit dem Punch wird aus beliebigem Cardstock oder Patterned Paper einen Wellenkreis ausgestanzt.


Dann werden mit der Cropadile die Löcher gemacht. Jeweils ein Loch pro "Welle". Am besten stellt Ihr Euch den Abstandshalter erst mal passend für die erste Lochreihe in den Wellen. Damit bleibt der Abstand immer gleich. Im nächsten Durchgang wird die zweite innere Reihe gestanzt. Auch hier am besten wieder mit Abstandshalter. Für alle die keine Cropadile besitzen:
Das ganze geht sicherlich auch mit einem Papierbohrer.

So sieht es dann aus...
Die genialen Aufkleber sind von Avie-Art. Sie passen jeweils genau in die Dolies...  Meine Verpackung dazu habt Ihr oben ja schon gesehen. Viel Spaß beim nacharbeiten!


Kommentare:

Sarale hat gesagt…

So einfach und doch so wirkungsvoll! Schöne Sache!

LG,

Tanja

Miss Marple hat gesagt…

Wie süß sind die denn??? Danke fürs Zeigen, werde das bestimmt mal nutzen!
Liebste Grße - Irma

Stefanie hat gesagt…

Geniale Idee! Werd ich auch ausprobieren!
LG Steffi

Fräulein Pilzrausch hat gesagt…

WOW Nina,

superschöne Idee!!
Vielen Dank für den Tip!

Dicker Herzensgruß
das
Frl. Pilzrausch

N. hat gesagt…

ooooh, wieso war ich denn sooo lange nicht auf deinem Blog? Hier gibts ja tolle Sachen zu sehen, ich brauche unbedingt mehr Zeit, wenn ich wiederkomme!
Danke für die Idee mit den DIY-Doilies :-)

Anonym hat gesagt…

Total schön! Jetzt fehlen mir nur noch der passende Punch und die Cropadile ;-b

Gruß scrapkat

Anonym hat gesagt…

ahmmm: die crop-a-dile hat einen Abstandshalter ?????
wärst Du so nett und klärst mich mal auf?

Deine Idee ist genial!

LG Angelika

Maria hat gesagt…

Das ist eine echt schöne Idee! Danke für's Zeigen.
Liebe Grüße, Maria

scrap2010 hat gesagt…

Super Idee, danke für's Zeigen, werde ich (sehr bestimmt sogar :-)) ausprobieren.

Liebe Grüße

Bernadette